Studentisches Wohnen – Der Markt im Überblick

12/12/2019|

Der Markt für Studentisches Wohnen hat in den letzten zehn Jahren an Größe gewonnen. In den dreißig größten Hochschulstädten gab es noch nie so viele Studierende und Privatanbieter haben noch nie so viele Betten angeboten. In dem Spotlight „Studentisches Wohnen [...]

Geschäftshaus verkauft.

12/12/2019|

In der niederländischen Universitätsstadt Enschede wurde ein modernes Geschäftshaus von einem niederländischen Immobilienfonds an ein Famliy Office verkauft. Das ca. 6.000 qm große Geschäftshaus ist langfristig an namhafte Unternehmen vermietet. J.B. Gewerbeimmobilien war beraten tätig.   Quelle: JBG Reserach.

Pflegewohnstift in Kassel verkauft

06/11/2019|

Das „Wohnstift am Weinberg“ in Kassel wurde von einer Fondsgesellschaft der DG ANLAGE an die belgische Immobiliengesellschaft Aedifica erfolgreich vermittelt. Das Gesamtinvestitionsvolumen dieser Transaktion beläuft sich auf ca. 20 Mio. Euro. Das "Wohnstift am Weinberg" befindet sich in einer sehr [...]

Aachen, Gießen, Kassel und Koblenz bieten gute Investmentchancen

29/10/2019|

Wohnimmobilien bleiben vor dem Hintergrund aufziehender ökonomischer Risiken eine attraktive Investmentkategorie. Sinkende Leerstände, steigende Mieten, die unzureichenden Neubauaktivitäten und der Mangel an alternativen Anlagemöglichkeiten sprechen für mittelfristig stabile Mehrfamilienhaus-Preise. Das sind die Ergebnisse der Studie „Westdeutsche Wohnungsmärkte: Daten & Perspektiven [...]

Aachen, Gießen, Kassel und Koblenz bieten gute Investmentchancen

29/10/2019|

Wohnimmobilien bleiben vor dem Hintergrund aufziehender ökonomischer Risiken eine attraktive Investmentkategorie. Sinkende Leerstände, steigende Mieten, die unzureichenden Neubauaktivitäten und der Mangel an alternativen Anlagemöglichkeiten sprechen für mittelfristig stabile Mehrfamilienhaus-Preise. Das sind die Ergebnisse der Studie „Westdeutsche Wohnungsmärkte: Daten & Perspektiven [...]

  • Berlin: Regierungschef Müller bringt Spekulationssteuer ins Spiel
    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will Gewinne aus Grundstücksverkäufen mit 75 % besteuern. In Berlin seien Grundstücksgeschäfte, bei denen sich der Wert des Grundstücks ohne eine nennenswerte Leistung des Eigentümers in den vergangenen fünf Jahren verzehnfacht habe, keine Seltenheit, schreiben Müller und Staatssekretär Frank Nägele in einem Beitrag für den “Tagesspiegel”. Dieses “leistungslose Einkommen” […]